Seit 2019 vergeben wir den FHF Bachelor Award in Kooperation mit der DHBW Ravensburg. Hierbei werden die drei besten Bachelor-Arbeiten im Bereich Tourismus, Hotellerie und Gastronomie ausgezeichnet.

Was steckt dahinter? | Schluss mit dem schlechten Ruf

Schlechte Bezahlung und harte Arbeitszeiten: In Deutschland hat das Gastgewerbe nicht gerade den besten Ruf. Dabei sind gerade die Branchen im Bereich Tourismus, Hotellerie und Gastronomie besonders abwechslungs- und chancenreich. Die Folge ist ein beträchtlicher Fachkräftemangel in Deutschland.

Durch die Verleihung des Bachelor Awards möchte die FHF zum einen die Attraktivität und das Image der Branche verbessern, einem Fachkräftemangel entgegenwirken und die eigene Bekanntheit steigern. Zum anderen soll die wissenschaftliche Leistung der Absolventen des Studiengangs sichtbar gemacht und die aktuell Studierenden motiviert werden. Dotiert ist der FHF Bachelor Award mit einem Pokal und einem Preisgeld.

Die Auswahl der Preisträger

Die besten Abschlussarbeiten werden von einer Fachjury der DHBW Ravensburg bestimmt. Diese besteht aus Lehrkräften des Studiengangs, die alle Bachelor-Arbeiten eines Abschlussjahrgangs nach verschiedenen Kriterien bewertet. Hierbei geht es nicht nur um die Abschlussnote, sondern vielmehr um die theoretische und empirische Arbeit sowie die aktuelle Relevanz des Themas für die Praxis.

Duales Bachelor-Studium: Tourismus, Hotellerie, Gastronomie

Die Märkte rund um Tourismus, Hotellerie und Gastronomie wachsen und verändern sich stetig. Um diese Herausforderungen zu meistern, werden flexible Nachwuchskräfte mit frischen Ideen gesucht. Das Duale Studium an der DHBW Ravensburg unterteilt sich in Präsenszeiten an der Hochschule und Praxiserfahrungen bei einem Partnerunternehmen. Dies ermöglicht den Studierenden das Gelernte direkt in der Praxis umzusetzen und wertvolle Berufserfahrung zu sammeln.

Die Arbeitsfelder der Absolventen sind vielfältig: Reiseveranstalter, Hotel- und Gastronomiegewerbe, Beratungsdienstleister, Tourist-Informationen, Stadtmarketing und viele mehr.

Es gibt wenige Branchen, in denen man so viele unterschiedliche Menschen, Bereiche und Aufgaben kennenlernen kann. Wir ermutigen daher alle, sich im Gastgewerbe auszuprobieren!

Veröffentlicht am: 3. Januar 2019|Zuletzt aktualisiert: 20. September 2021|Kategorien: Bildung|Tags: , |277 words|1.4 min gelesen|