Mama’s Mealtime Rezept: Nhangana

Nhangana ist ein Gericht, das aus den Blättern der Bohnenpflanze (Augenbohne) gemacht wird. Die Augenbohne stammt aus der Familie der Hülsenfrüchte und wird auch Kuhbohne oder Schwarzaugenbohne (black eyed pea) genannt. Sie ist in Afrika weit verbreitet und kann in allen Wachstumsstadien als Gemüsepflanze genutzt werden. Ihre jungen grünen Blätter bereitet man oft als Blattgemüse zu. Aufgrund ihres hohen Protein- und Energiegehalts sowie ihrer einfachen Anpassung an Böden mit geringer Fruchtbarkeit und längeren Dürreperioden, dient sie vielen ländlichen Bevölkerungsgruppen in Mosambik als Grundnahrungsmittel.

Nhangana eignet sich für alle, die sich gesund ernähren und dabei nicht auf Geschmack verzichten wollen. Für das Rezept Nhangana werden lediglich die Blätter der Pflanze verwendet.

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen: 5

Zutaten

  • 500 g Blätter der Augenbohne
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 1 Teelöffel Salz
  • 6 Piri Piri Chilischoten
  • 750 g gemahlene Erdnüsse (für die Erdnussmilch)
  • 1 Liter lauwarmes Wasser
  • 175 g Garnelen (wahlweise)

Zubereitung

  1. Einzelne Bohnenblätter waschen und in dünne Streifen schneiden.
  2. Die Bohnenblätter, Zwiebeln, Tomaten und Piri Piri Chilischoten in einen Topf geben und etwas Wasser hinzufügen (bis das ganze Gemüse leicht mit Wasser bedeckt ist).
  3. Salz hinzufügen und auf niedriger Stufe 20 Minuten kochen.
  4. Die gemahlenen Erdnüsse mehrmals mit einer kleinen Menge lauwarmem Wasser vermischen und sieben. Die Nussmilch auffangen. Die gemahlenen Erdnüsse so lange sieben, bis das Wasser nicht mehr milchig ist.
  5. Die Erdnussmilch zum Gemüse geben und für ca. 20 Minuten kochen lassen.
  6. Optional: Nach Bedarf Garnelen dazu geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und genießen!

ZURÜCK ZUM NEWS-BLOG

KONTAKT UND SPENDEN

Es ist leicht zu helfen. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür! Gestalten Sie die Zukunft mit!

FRAGEN?
SPENDEN!