Piri Piri – feurige Chilis aus Mosambik

Piri Piri – feurige Chilis aus Mosambik

Es ist der „Iss-dein-Gemüse-Tag“ und wir möchten Sie alle dazu ermutigen, mehr Gemüse zu essen. Als Inspiration bringen wir Ihnen eine Spezialität aus Mosambik zum Ausprobieren mit.

Für Mosambik sind Chili-Pflanzen Teil der Esskultur. Sie fehlen in keiner mosambikanischen Küche. Fast alle Gerichte werden hier mit Chili serviert. So ist es auch nicht verwunderlich, dass fast jedes Haus in Mosambik Chili-Pflanzen im Hinterhof anbaut.

Verbreitet wurde Piri Piri jedoch einst von den Portugiesen, die das Land über 40 Jahre kolonialisierten. Heute erfreut sie sich weltweiter Bekanntheit. Nur wenige wissen jedoch, dass diese berühmte Chili-Pflanze ihren Ursprung in Mosambik hat.

Serviert wird das beliebte Gewürz in verschiedenen Formen: trocken, frisch, in Form einer Sauce mit Öl und Zitrone oder eingelegt mit grüner Mango. Es eignet sich zu nahezu allen Gerichten. Vor allem das Piri Piri Hähnchen ist heute weltweit bekannt.

Piri Piri-Öl nach mosambikanischer Art

Das Chili-Öl ist perfekt für alle, die es scharf mögen! Es lässt sich auf viele Arten verwenden und peppt dabei jedes Gericht auf. Welchen Schärfegrad bevorzugen Sie? Durch das selbstgemachte Piri Piri-Öl haben Sie die Schärfe selbst in der Hand. Denn: Was für den einen bereits unerträglich scharf ist, empfindet ein anderer als angenehm pikant. In unserem Rezept verwenden wir hochwertiges Olivenöl, wegen seines Geschmacks. Es kann aber auch jedes andere Öl, wie z.B. Sonnenblumenöl genommen werden.

Zutaten:
  • Rote und grüne frische Chilischoten (für mehr Schärfe getrocknete Chilis dazu geben)
  • 1 große Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 grüne unreife Bio-Mango
  • 1 Zitrone
Zubereitung:
  • Chilischoten und den Knoblauch grob hacken.
  • Alles in ein Einmachglas geben.
  • Die grüne unreife Bio-Mango mit Schale in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben.
  • Zitronensaft und Olivenöl dazugeben (das Glas mit dem Olivenöl gut auffüllen).
  • Das Glas gut verschließen und für einige Tage in einem dunklen Ort ruhen lassen.

Nach einigen Tagen können Sie das Chili-Öl mit den Schoten genießen. Es eignet sich auch gut zum Verschenken. Ihre Familie und Freunde werden sich bestimmt freuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Erfahren Sie in unserem Blog mehr über die mosambikanische Kultur und freuen Sie sich auf weitere Beiträge!

ZURÜCK ZUM BLOG

KONTAKT UND SPENDEN

Es ist leicht zu helfen. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Jetzt ist der beste Zeitpunkt dafür! Gestalten Sie die Zukunft mit!

FRAGEN?
SPENDEN!