ANTRAG AUF FÖRDERUNG STELLEN

Möchten Sie eine Förderung bei uns beantragen oder jemanden dafür vorschlagen?

Bitte füllen Sie dafür einen der Anträge aus. So erhalten wir einen genaueren Eindruck von Ihrer Person oder dem Projekt. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

AllGemeiner Förderantrag
Antrag AUF EIN Stipendium
Voraussetzungen
“Mut steht am Anfang des Handelns,
Glück am Ende.”
Demokrit

WAS WIR VORAUSSETZEN

Wir fördern nicht wahllos, sondern stehen zu unserer Mission. Diese ist klar definiert. Bitte setzen Sie sich vor Antragstellung mit uns, unseren Zielen und unseren Werten auseinander. Nur wenn Sie sich damit identifizieren können, macht eine Zusammenarbeit auch Sinn.

Als Orientierungshilfe haben wir nachfolgend einen Wertekodex zusammengestellt, dessen Einhaltung wir für eine Förderung voraussetzen.

Bei Nichteinhaltung behalten wir uns vor, die Förderung wieder zu entziehen. Auch eine Rückerstattung der bereits geflossenen Hilfe ist nicht ausgeschlossen, wenn Sie gegen unsere Vereinbarungen verstoßen.

Vision der Friedrich Hospitality Foundation teilen.
Ziele der Friedrich Hospitality Foundation verfolgen.
Werte der Friedrich Hospitality Foundation konsequent einhalten und aufrichtig sein.
Anforderungen und Regeln der Friedrich Hospitality Foundation verpflichtend einhalten.
Eigenes Handeln an den gültigen Gesetzen und Normen ausrichten.
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte und das Grundgesetz wahren.
An keiner Form der Diskriminierung oder Gewaltausübung beteiligen.
Von menschenfeindlichem, rassistischem und jedem anderen radikalen Gedankengut distanzieren.
Neutrale Haltung gegenüber religiösen, weltanschaulichen oder politischen Überzeugungen einnehmen.
Keine Drogen oder andere Stoffe, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen, einnehmen.
Keine laufenden polizeilichen Ermittlungen oder Vorstrafen.
Zwangsarbeit, Kinderarbeit oder andere Formen illegaler Arbeitsweisen strikt ablehnen.
Von allen Arten der Korruption wie Bestechung und Erpressung klar abwenden.

Verantwortung für das eigene Handeln und den Folgen übernehmen.
Verantwortung gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt bewusst machen.
Vorausschauende Planung in Bezug auf Ökonomie, Ökologie und sozialer Verantwortung.
Langfristiges Funktionieren der Projekte durch strategisches, effizientes und kostenbewusstes Handeln.
Nachhaltiges und ressourcenschonendes Arbeiten in jeder Beziehung.
Funktionierende Gesellschaft durch eigenes Verhalten fördern.

Andere Personen wertschätzen und respektvoll mit ihnen umgehen.
Klar formulierte Erwartungen, Wünsche und Kritik anderer respektieren.
Faires Miteinander pflegen.

Geschlossene Vereinbarungen einhalten.
Konstruktive Feedback-Kultur pflegen.
Keine Unwahrheiten erzählen und ausschließlich Informationen weitergeben, die nach bestem Wissen und Gewissen der Wahrheit entsprechen.
Keine Gelder veruntreuen.
Eigene Meinung ehrlich, aber wertschätzend sagen.
Zu eigenen Fehlern stehen und diese nicht vertuschen.
Zugeben, wenn man Hilfe benötigt.
Sorgfältig den Einsatz der anvertrauten Mittel dokumentieren und jederzeit Einsicht gewähren.

Mit den Geldern zuverlässig und berechenbar umgehen.
Getroffene Vereinbarungen einhalten.
Zu absoluter Vertraulichkeit und Diskretion beim Umgang mit datenschutzrelevanten Informationen und Geschäftsgeheimnissen verpflichten.
Direkt und transparent kommunizieren.
Kooperativ und kollegial verhalten.
Nicht bestechen lassen und niemanden bevorzugen oder benachteiligen.

Offen zu eigener Meinung und Position stehen.
Mutig zu unpopulären Entscheidungen stehen.
Außerhalb konventioneller Grenzen denken.
Neuen Konzepten eine Chance geben.
Konstruktive Kritik und Selbstreflexion zulassen.
Weiterbildung und die Nutzung fortschrittlicher Technologien befürworten.